Een initiatief van Malmberg

Krieg in der Ukraine

Bron afbeelding: Shutterstock/tanitost

Russland hat einen Krieg gegen die Ukraine begonnen. Der Frieden in Europa ist plötzlich nicht mehr selbstverständlich. Warum ist das passiert, wie wird darauf reagiert und wie geht es weiter? Mit dieser Aktivität erfahrt ihr mehr darüber.

Was wisst ihr schon über den Krieg in der Ukraine? Besprecht zu zweit.
1. Was ist passiert?
2. Warum macht Russland das?
3. Wie reagiert die Welt?
4. Was glaubt ihr, wie geht es jetzt weiter?

Lest jetzt den Text und entscheidet dann, ob die Behauptungen richtig oder falsch sind.

Was ist passiert?
Am 24. Februar überquerten russische Soldaten und Panzer die Grenze zur Ukraine. Putin sagte, dass die Ukraine gar kein richtiger eigenständiger Staat sei. Dabei gehöre es schon immer zu Russland und habe gar keine eigene Vergangenheit. Nun greifen russische Truppen die Ukraine an.Warum macht Putin das?
Putin verfolgt vermutlich zwei Ziele: Er will sich an der ukrainischen Regierung rächen – unter anderem dafür, dass sie einen seiner Freunde wegen Hochverrats unter Hausarrest stellte. Der Angriff richtet sich aber nicht nur gegen die ukrainische Regierung, sondern auch gegen Europa und die USA. Putin will den russischen Einfluss in der Welt ausbauen. Er fühlt sich von der Nato bedrängt. Die Nato ist ein Bündnis, in dem sich nach dem Zweiten Weltkrieg viele westliche Staaten zusammengeschlossen haben. Deutschland, die USA und Frankreich gehören zum Beispiel dazu. Wenn einer angegriffen wird, haben die anderen versprochen zu helfen. Nach dem Zerfall der Sowjetunion gehörten mehr und mehr Länder zur Nato, die nahe Russland liegen. Putin verlangte, dass sich die Nato-Truppen aus diesen Staaten zurückziehen sollten.

Wie reagieren andere Länder?
Da die Ukraine kein Mitglied der Nato ist, sind die Nato-Staaten nicht verpflichtet, Truppen zu schicken. Sie könnten freiwillig einschreiten. Aber bisher ist die Angst groß, dass der Krieg dann außer Kontrolle gerät. Viele Länder haben wirtschaftliche Strafen angekündigt. Deutschland hat zum Beispiel vorerst die Gaspipeline Nord Stream 2 gestoppt. Sie sollte Gas aus Russland nach Deutschland bringen. Das ist für Russland schlecht, weil es nun weniger Gas als geplant nach Deutschland verkaufen kann. Für Deutschland bedeutet das im Gegenzug, dass die Gaspreise steigen: Heizen wird teurer. Waffenlieferungen gegen Russland hatte Deutschland lange Zeit ausgeschlossen. Jetzt hat Deutschland seine Meinung geändert.

Wie geht es jetzt weiter?
Schwer zu sagen. Putin ist undurchschaubar. Der ukrainischen Bevölkerung steht jedenfalls großes Leid bevor. Man rechnet mit einer Million oder mehr Menschen, die in die Europäische Union fliehen könnten, wahrscheinlich erst mal in die Länder neben der Ukraine, Polen etwa. Aber sicher auch nach Deutschland. Die wirtschaftlichen Strafen werden Russland stark zusetzen. Die russische Industrie braucht zum Beispiel Maschinen, die aus der EU geliefert werden. Werden diese Lieferungen gestoppt, stockt die russische Produktion. Weiterhin wurde das Vermögen, das Putin bei ausländischen Banken angelegt hat, gesperrt. Trotzdem: Russland verfügt über genug Geld, um diesen Krieg lange durchzuhalten.

Quelle: https://www.spiegel.de/deinspiegel/einfach-erklaert-krieg-in-europa-wie-kam-es-dazu-a-570d3873-36b2-455f-9049-8eb47fcbd65c

(Bewerkte en ingekorte versie)

5. Putin möchte aus der Ukraine einen selbständigen Staat machen.
6. Die Ukraine wurde aus verschiedenen Gründen angegriffen, die nichts mit der Ukraine selbst zu tun haben.
7. Putin möchte auch gerne zur Nato gehören.
8. Die Nato-Staaten schicken jetzt ihre Soldaten in die Ukraine, um die Ukraine zu verteidigen.
9. Der Krieg in der Ukraine hat auch großen Einfluss auf Deutschland.

10. Welche Aussage stimmt mit dem letzten Absatz überein?
A. Die ukrainische Bevölkerung wird in die Nachbarländer der Ukraine fliehen.
B. Die wirtschaftlichen Strafen werden Russland kaum schaden.
C. Putin wird sein gesperrtes Vermögen bald für den Krieg brauchen.

Informiert euch über den aktuellen Stand:
Die Entwicklungen gehen rasend schnell. Informiert euch auf einer Webseite über den aktuellen Stand der Situation, zum Beispiel auf https://nos.nl/collectie/13888-oorlog-in-oekraine. Besprecht die Nachrichten über den Krieg in der Ukraine entweder in Kleingruppen oder mit der Klasse.

Downloads

Flotte Frage-week 10-bb-Antwoorden-Krieg in der Ukraine

Actuele lessen

Meer opdrachten

Uit het archief van Duits